Blogtalk: Styletechnisch erwachsen werden?!

Ich stöbere durch meinen Kleiderschrank, da ich die Outfits für meinen Mallorca-Trip zusammenstelle. Ich habe nicht mal besonders viel zur Auswahl (ehrlich!) und finde absolut nichts, was mich zufrieden stellt. Ich habe das Gefühl, ich finde überhaupt nichts, was mir überhaupt noch zu 100% gefällt und mehr als ein „hmm, das ist zwar nett, aber…“ fällt mir zu den meisten Kleidungsstücken nicht ein. Was ist los mit mir?

Outfit: Black and Glow

Eigentlich begehe ich eine kleine Modesünde, denn Schösschen-Oberteile sind ja sowas von out – wie jetzt so manch einer sagen würde. Was ebenfalls out ist? Vokuhila – vorne kurz, hinten lang. Kennt ihr das noch? Das Oberteil ist also zweifach out. Mir egal, ich finde es super schön und bin froh, dass ich es endlich wieder ausgegraben habe

Die perfekte roségoldene Uhr?!

Dass ich nicht mehr ohne roségoldenen Schmuck kann, dürfte inzwischen bekannt sein. Meine Sammlung solcher Schmuckstücke ist noch relativ klein, obwohl ich so gut wie keinem Schmuckstück widerstehen kann. Was ich bis jetzt aber vergeblich such(t)e, ist eine roségoldene Uhr. Mein Problem ist hauptsächlich, dass ich einfach ein ultra dünnes Handgelenk habe und viele Uhren trotz verkürzbarem Armband immer noch viel zu groß sind.