·

Travel Guide: Rotterdam

Werbung (unbeauftragt).

Ich habe euch bereits 10 Fakten über Rotterdam erzählt und heute gibt es einen ausführlichen Reisebericht und Travel Guide. Über Silvester haben mein Freund und ich ein paar Tage in der zweitgrößten Stadt der Niederlande verbracht und dort so einiges erlebt. Wer noch nach einer geeigneten Unterkunft schaut, dem kann ich dieses total schicke 3-Sterne-Hotel empfehlen, in dem wir ebenfalls unsere Zeit verbracht haben. 

Wieso Rotterdam?

Die Reaktionen auf meine Verkündung, wir würden nach Rotterdam fahren, waren immer die gleichen: Rotterdam? Was macht man denn in Rotterdam? Was wollt ihr den da? Rotterdam hat wohl ganz offensichtlich nicht den hippen Status von Amsterdam, Lissabon oder Paris. Trotzdem wurde die zweitgrößte Stadt der Niederlande erst vor kurzem von Lonely Planet unter die Top 10 der besten Reiseziele der Welt gewählt. Und der Underdog hat so einiges zu bieten, denn neben Attraktionen, Top-Restaurants und einem ausgeprägten Nachtleben sticht vor allem der Architekturmix heraus. Neben den alten, charmanten Gebäuden die auch die Stadt Amsterdam prägen, ragen ultramoderne Hochhäuser in die Höhe. Ein Designmix, der mich bereits in meiner Lieblingsmetropole Boston zu 100% überzeugt hat.

Rotterdam Centraal Station

Attraktionen in Rotterdam

Man kann es kaum glauben, aber die Stadt hat tatsächlich einiges an Attraktionen zu bieten. Ihr könnt dort also ruhig das typische Touri-Programm abspielen. Folgende haben wir besucht:

Der Euromast ist mit 185m Höhe Rotterdams Aussichtsturm. Neben einem Cafe am Boden gibt es auf 100m Höhe ein tolles Panoramarestaurant sowie zwei luxuriöse Hotelsuiten. Adresse: Parkhaven 20. Preis: 9,50€. Anfahrt: Zu Fuß oder Tram Linie 8 bis „Euromast“ // Wichtige Info (!): Bargeld wird sowohl beim Eintritt als auch im Restaurant nicht akzeptiert. Kartenzahlung notwendig.
Miniworld ist eher was für die jüngeren Gäste, für Junggebliebene und für unsere Männer. Im Mini-World könnt ihr ganz Rotterdam und Umgebung in Miniaturgröße betrachten, mit Eisenbahnen und Tageszeitenwechsel. Ich war anfangs wirklich skeptisch, aber es ist wirklich nett und mit viel Liebe zum Detail aufgebaut. Eintrittspreis: 11€
Mit 22€ ist der Zoo relativ teuer, was am Ozeanium liegt. Der Zoo ist in verschiedene Länder aufgeteilt, sehr groß, weitläufig und schön eingerichtet. Wenn ihr euch die Welcome-Card kauft, spart ihr aber nochmals einiges am Preis.
Die Markthalle ist ein wahrlicher Schatz und wir waren beinahe jeden Tag dort. Wie der Name schon verrät, gibt es dort massenhaft Verkaufsstände, Cafés, Restaurants und Imbissbuden. Von Pralinen und Macarons, über Blumen, Wurst und Käse bis hin zu Tee, Donuts und Tapas – ihr findet dort wirklich alles, was das Gourmet-Herz begehrt.

Außerdem: Erasmus-Brücke, Kijk-Kubus, Laurenskerk…

Einkaufshalle in Rotterdam

Travel Guide Rotterdam Infos

Essen und Trinken

» Café Dudok

Das Café wird überall empfohlen und ist toll. Die Einrichtung (Industrial chic!) sowie das Angebot überzeugen auf ganzer Linie und man kann dort frühstücken, zum Lunch oder Abendessen vorbeikommen. Das Café ist vor allem für seinen traditionellen, warmen Apfelkuchen mit Zimteis und Sahne bekannt, der wirklich himmlisch schmeckt. Absolute Empfehlung!

» Café Beurs

Das Café ist Restaurant, Bar und Club in einem und bietet tolle Gerichte an, die ganz abseits der 0815 Küche sind. Die Fleischgerichte und Pommes sind köstlich und die Pilzravioli sind der Wahnsinn. Auch hier überzeugt die Inneneinrichtung wieder auf ganzer Linie.

» Scharrels Schuim

Das Scharrels Schuim ist ein Streed Food Café / Restaurant, welches sich nur um Hühnchen dreht. Alle Gerichte beinhalten Hühnchen in irgendeiner Form und vor allem der Salat dort schmeckt wahnsinnig lecker. Es liegt übrigens direkt neben dem Café Beurs und lässt sich in Sachen Inneinrichtung nichts nehmen.

Weitere Empfehlungen: The Manhattan Hotel Restaurant, Restaurant Euromast

(Sonstige) Infos

Ihr braucht Infos zu eurem Aufenthalt oder sucht nach Tipps? Auf der Infowebsite der Stadt findet ihr alles, was ihr wissen möchtet. Außerdem empfehle ich euch die Rotterdam Welcome Card, die für knapp 20€ Nahverkehrstickets sowie ein Gutscheinbuch enthält. Wir haben uns nur das Gutscheinbuch gekauft, da man die Stadt auch gut zu Fuß erkunden kann. Das Gutscheinbuch ist ein Jahr lang gültig und kostet 4€, enthält Gutscheine für die Bereiche Essen, Entertainment, Attraktionen, Museen und viele mehr.

Travel Guide Rotterdam

 

4 Kommentare
  • Neele
    Januar 29, 2016

    Zu meiner Schulzeit war ich schon einmal in Rotterdam – und es war wunderschön ☺ Vielleicht lohnt sich ein weiterer Trip dorthin, deine Bilder sprechen auf jeden Fall dafür! ♥

    Alles Liebe, deine Neele ♥

  • Justine Wynne Gacy
    Januar 30, 2016

    Ich war tatsächlich noch nie in Rotterdam.
    Deine Bilder sehen sehr einladend aus und ich muss sagen, inzwischen habe ich wieder richtig Lust mal aus meiner Stadt rauszukommen. Heute geht es darum auch erstmal wieder nach Berlin, meiner heimlichen Heimat ;)

    Liebe Grüße
    Justine

  • Dania
    Januar 30, 2016

    Sehr schöner Bericht und tolle Bilder! :) Liebe Grüße

  • Linda
    Februar 6, 2016

    Sehr hübsche Bilder. Fahre in zwei Monaten nach Amsterdam. Bin schon sehr gespannt. :)

    Freue mich über Gegenbesuch oder neue Leser.
    Liebe Grüße
    Linda
    http://iwanttobewithyoooou.blogspot.de/

Was meinst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere