Tropisches Sommerfeeling mit der La Petite Box #Werbung

Die Temperaturen klettern eifrig nach oben und in den letzten Wochen hatten wir schon ziemlich heiße Tage. Perfekt war da die neue La Petite Box, die ganz nach dem Motto „Tropical Edition“ vollgepackt war mit Sommerprodukten. Inzwischen habe ich bereits einige Aboboxen testen dürfen und so reiht sich nun auch die „La Petite Box“ ein. Die Petite Box ist aber gar nicht so petite, wie man denkt, sondern eigentlich relativ groß. Aber seht selbst…

La Petite Box „Tropical Edition“

Die Lifestylebox ist prall gefüllt mit Beautyprodukten, modischen Accessoires, Home Deko und vielem mehr. Dabei entsprechen die Produkte immer einem Motto. In diesem Fall macht das Motto absolut Lust auf Sommerurlaub und ich wünschte, ich könnte in Mallorca am Meer entspannen…

» Preise und Abo-Formate: Probebox (86€), Flexibles Abo (79€/Monat), 3-Monats-Abo (75€/Monat), 6-Monats-Abo (74€/Monat), 12-Monats-Abo (69€/Monat)

Die Preise sind im Vergleich zu allen anderen Abo-Boxen auf dem Markt ziemlich happig, denn der normale Durchschnittspreis anderer Boxen liegt bei ca. 20€. Lohnt sich also die Box? Welche Produkte sind überhaupt enthalten?

La Petite Box Hitzeschutz
Beautyprodukte in der La Petite Box
Die Produkte der La Petite Box

Neben dem kleinen Missioni Parfümpröbchen und dem Zahnputzset von Swiss Smile, das leider kaputt bei mir ankam, war außerdem ein Hitzeschutzspray von Label.M (ca. 30€), ein Magazin (ca. 5,50€) und eine Shimmering Sun Lotion von Ultrasun (ca. 50€) enthalten. Außerdem gab es ein Maskenset (ca. 9€) von L’Oréal, welches perfekt fürs Multimasking ist, ein T-Shirt (ca. 35€) und einen köstlichen Arizona Eistee in der Geschmacksrichtung Mucho Mango (ca. 2€). Fürs Gesicht war außerdem eine 3 teilige Pflegeserie von Similasan enthalten (ca. 60€) und für die Haare außerdem noch ein Gutschein für „Hauptsache“, einem Schweizer Friseur (ca. 18€).


Lesetipps: 
1. Edited Insider Box
2. Instyle Box „Spring Edition“
3. Glossybox „Die Schöne und das Biest“


» Wert der Box: ca. 200€

» Meine Meinung: Die Box kostet ziemlich viel, kommt aber auch mit einem relativ großen Warenwert daher. Während andere Boxen oft nur kleine Reisegrößen und Pröbchen verschicken, hat man hier bis auf das Missioni Parfüm immer Full Size Größen, außerdem sind teils sehr teure Produkte (siehe die Sunlotion) enthalten. Das T-Shirt war leider gar nicht mein Fall und die Zahncreme leider kaputt. Die Pflegereihe von Similasan ist eigentlich für empfindliche Haut ausgeschrieben, davon würde ich aber mit Nachdruck abraten. Ich werde lediglich die Reinigungsmilch testen, denn das Serum als auch der Toner sind vollgestopft mit reizenden Duftstoffen, Parfüm und ziemlich viel reizender Alkohol, der bereits an zweiter Stelle der Inhaltsstoffliste aufgeführt wird.

Similasan Gesichtspflege in der La Petite Box

Diese Box hätte ich mir für 80€ nicht gekauft, weil mich nur die Hälfte der Produkte einigermaßen überzeugen konnten. Schaut man sich aber auf der Website um, sind bereits richtig tolle Boxen gepackt worden, für die ich bestimmt auch den relativ hohen Preis gezahlt hätte.

Die kommende La Petite Box ist für mich schon deutlich vielversprechender, da sie ganz im Zeichen der Entspannung stehen wird. Die „Rituals Edition“ wird vollgepackt sein mit Rituals Produkten, einer meiner liebsten Marken aus dem Beautybereich. Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt: Mit dem Gutscheincode „KNALLER“ bekommt ihr ganze 50% Rabatt auf die nächste La Petite Box, also in dem Fall auf die „Rituals Edition“. Der Code ist gültig für die Probebox und das Flexible Abo. Ich bin absolut gespannt, was uns in der nächsten Box erwarten wird!


Transparenz: Die Box wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.


1 Response
  • Saso
    Juni 23, 2017

    Ein toller Beitrag! Ich fand den Namen der Box irgendwie süß, aber für so viel Geld etwas zu kriegen, das ich vielleicht gar nicht nutzen kann oder will? Ich weiß nicht. Da bezahl ich lieber weniger und bekomme etwas, das ich nicht haben möchte, habe aber nicht so viel an Geldeinbußen gemacht. Mich spricht so gut wie nichts aus der Box an. Schade eigentlich, da sich das Konzept ganz gut anhört.
    Liebe Grüße
    Saso

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.