Meine erste Edited Insider Box

by

Ende März hatte ich euch in meinem Monatsrückblick das erste Mal davon erzählt, dass ich Edited Insider bin. Inzwischen kam meine allererste Edited Insider Box bei mir an und ich wollte natürlich darüber berichten. Hat sie den Wert von 60€ erreicht? Welche Produkte sind enthalten und ist die Box tatsächlich gratis? Fragen über Fragen, die mich deshalb in letzter Zeit erreicht haben und die ich euch beantworten möchte…

Edited Insider werden – Vorteile & Anmeldung

Seit einiger Zeit kann man bereits sogenannter Edited Insider werden. Damit ist man ein besonders Mitglied und genießt gewisse Vorteile. Ihr bekommt zum Beispiel dauerhaft 10% Rabatt auf das gesamte Sortiment und das natürlich bei jedem Einkauf. Außerdem gibt es ein paar Partnershops, bei denen ihr ebenfalls Rabatte und Geschenke bekommt. So bekommt ihr 10% bei Frank Juice und Junique und sogar 20% bei Let’s Bands.

Die Anmeldung ist ganz einfach und findet über einen Link statt. Ihr kontaktiert mich (per Mail, Insta DM,…) und ich schicke euch einen Link, über den ihr euch anmeldet. Die Registrierung ist vollkommen kostenlos und auch für das Willkommensgeschenk und die anschließende Edited Insider Box fallen keinerlei Kosten an. Vergesst aber nicht, eure Adresse zu hinterlegen, damit euch die Boxen erreichen können.

Edited Insider Box Parfüm 
Edited Insider Box 
Die Edited Insider Box

Nach der Anmeldung erhaltet ihr eine Willkommensbox mit ein paar Kleinigkeiten und nach drei Monaten macht sich die erste große Box mit Lifestyle, Beauty- und Fashionprodukten auf den Weg zu euch. Die letzten Male sah die Box sehr vielversprechend aus, weshalb ich auf meine erste Box sehr gespannt war. Die Boxen haben übrigens immer einen Wert von mindestens 60€.

Der Inhalt meiner Box:

  • Notizbuch und Karte von Navucko
  • Duschgel von Toni Gard
  • Parfüm von Frau Tonis Parfüm
  • Blasenpflaster
  • Handseife
  • Sonnenschutz

Grob überschlagen wird der versprochene Wert von 60€ knapp überschritten, was an dem Sonnenschutz liegt, der die Hälfte des Boxenwerts einnimmt. Die anderen Produkte sind dafür weniger hochpreisig. Nach dem ersten Eindruck hatte ich eher gemischte Gefühle. Während die vorherigen Boxen bunt gemischte Produkte enthielten, waren in dieser Box bis auf die beiden Produkte von Navucko nur Beautyprodukte. Sonnenschutz ist immer gut und Blasenpflaster kann man auch gebrauchen, aber ich schwimme bereits in Duschgel, das kleine Parfüm(pröbchen) haut mich nicht vom Hocker und auch die Handseife ist eher Durchschnitt. Hätte ich dafür Geld ausgegeben, wäre ich sicher enttäuscht gewesen. Da aber wie gesagt alles kostenlos ist, ist es wohl in Ordnung. Ich bin jedenfalls gespannt auf die nächste Box und hoffe auf ein bisschen mehr Abwechslung.


Was meint ihr, hat euch der Inhalt der Box überzeugt? Wer jetzt ebenfalls eine kostenlose Box möchte, schickt mir am besten eine Mail!


Edited Insider Box bekommen

2 Responses
  • Carolin
    Mai 22, 2017

    Ich wusste gar nicht, dass es von Edited auch eine Box gibt. Coole Sache, obwohl mich der Inhalt gerade nicht so umhaut. :D

    • Anja
      Mai 23, 2017

      Da sind wir schon zu zweit. Ich glaube sogar, die einzige kostenlose Box. Aber wie gesagt, solange sie umsonst ist, zügele ich mich mit dem Meckern ;)

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.