·

Für unterwegs: 5 Podcasts, die dich weiterbringen

Werbung (unbeauftragt).

Ich liebe Podcasts. Egal ob unterwegs oder zuhause beim Bügeln: Sie sind super praktisch, denn man hat sie sowieso immer bei sich. Bis ich auf diesen Zug aufgesprungen bin, hat es lange gedauert – fragt mich nicht warum. Meine fünf Favoriten sind von fünf, beziehungsweise sechs absoluten Powerfrauen, die einen persönlich weiterbringen und zum Nachdenken anregen. Vielleicht kennt ihr ja die ein oder andere. Lasst mich unbedingt wissen, was für Podcasts ihr hört!

A mindful mess.

Maddie ist und bleibt meine persönliche Superheldin. Sie hat mich auf das Thema Fair Fashion gebracht und inspiriert mich tagtäglich mit ihrer Courage, ihrer Einstellung und ihrer Art. Ihre Podcasts sind ein bunter Mix aus Wissensfolgen, Interviews, persönlichen Erfahrungen rund um Themen wie Politik, Nachhaltigkeit und alles mögliche aus dem Lifestyle-Bereich.

Achtsamkeit Podcasts Mindfulness

Glück in Worten.

Treffender kann der Titel gar nicht sein. Claudia ist Glückstrainerin und hat mir mit ihren Sendungen schon so weitergeholfen. Sie hilft uns, aus negativen Gedankenschleifen auszubrechen, mit unseren Sorgen und Ängsten umzugehen und wie wir ganz allgemein glücklicher werden können. Für den einen oder anderen klingen ihre Tipps banal, für mich sind sie Gold wert.

Gern Geschehen!

Jana und Vreni sind zwei total sympathische Mädels, die „über Dinge reden, die vielleicht nicht jeden interessieren, sie aber loswerden müssen“. Dabei sprechen sie Themen wie zum Beispiel Unehrlichkeit, Instagram und Freundschaft an und mir genau aus dem Herzen. Ganz nach dem Motto: Endlich sagt das mal jemand.

Happy, holy & confident.

Laura Seiler ist inzwischen ziemlich bekannt. Ihr „Podcast für Herz und Verstand“ ist ähnlich wie Glück in Worte eine Portion Glück. Es geht um persönliche Weiterentwicklung und natürlich ums glücklich sein. Sie hat inzwischen Bücher herausgebracht und zeigt uns, wie wertvoll jeder einzelne sein kann.

Proud to be Sensibelchen.

Der Podcast für Hochsensible – also genau für mich. Ich finde ja den Titel großartig und dank dem Podcast habe ich gelernt, dass es gar nicht so furchtbar ist, so sensibel zu sein. Was andere als Schimpfwort nutzen: „Sei nicht so sensibel“ – habe ich inzwischen als Stärke erkannt. Maria spricht dieses Thema an und zeigt uns, wie wir mit unserer Hochsensibilität umgehen und darin unsere Stärken entdecken können.

4 Kommentare
  • Ruth
    Januar 3, 2019

    Mindful mess ist echt ein toller Podcast!

    • Anja | Gründerin & Editor
      Januar 8, 2019

      Absolut!

  • Patricia
    Januar 8, 2019

    Danke für die tollen Tipps! Ich werde mir Mindful Mess definitiv anhören bzw. auf meine Liste notieren. Da ich noch ganz neu im Podcast Dschungel bin, bin ich gespannt was mich erwartet.

    Bisou aus Berlin, Patricia
    http://www.missvoguevoyage.com

    • Anja | Gründerin & Editor
      Januar 8, 2019

      Sehr gerne! Ich habe bis vor einem Jahr selbst gar keine Podcasts gehört, bin also auch entsprechend spät erst aufgesprungen. Jetzt bin ich absolut begeistert, vor allem eben auch von „A mindful mess“.

Was meinst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere