·

Moving #1 – Die erste gemeinsame Wohnung

Vielleicht habt ihr es ja in den sozialen Medien mitbekommen. Mein Freund und ich ziehen zusammen. Zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt – ich Hals über Kopf im Referendariat , er hat gerade eine neue Stelle angefangen. Aber noch länger warten, wann wäre denn dann der richtige Zeitpunkt gekommen? Unsere erste gemeinsame Wohnung und ich möchte euch ein bisschen mitnehmen: Von Startschwierigkeiten und schönen Momenten berichten, über Zeitprobleme und hitzige Diskussionen über die Einrichtung sprechen. Ich hoffe, ihr seid dabei und interessiert euch für mehr Interieur-Content!

„Wir werden nie zusammenziehen.“

Oh man, mein armer Freund. Wie oft musste er sich das die letzten Monate anhören? Letztes Jahr beendete ich mein Studium und mir war klar: Endlich können wir nach einer gemeinsamen Wohnung suchen. Wie der Zufall so wollte, ging das aber aus verschiedenen Gründen nicht. Nach über einem Jahrzehnt Beziehung und Freund*innen, die mit ihren Partner*innen zusammenzogen, fühlte ich mich furchtbar. „Wir werden nie zusammenziehen“ fiel da mehrmals wöchentlich – ich hatte das Gefühl, dass nur uns das Glück nicht vergönnt war.

Erste gemeinsame Wohnung  Interior Inspiration 
Erste gemeinsame Wohnung Interior Inspiration 

Montags Besichtigung – Mittwoch Zusage

Und plötzlich ging alles blitzschnell. Nachdem mein Freund wusste, wo er seinen Job beginnen würde, klickte ich mich sofort durch die Immobilienseiten. Ich entdeckte eine wunderschöne moderne Wohnung, gerade erst reingekommen und schrieb sofort die Maklerin an – Hoffnung hatte ich wenig. Wahrscheinlich hatten sich schon etliche Menschen darauf beworben. Moderne Wohnungen sind leider immer noch sehr rar. Montags durften wir zur Besichtigung, insgesamt waren es wohl 50 Bewerber. Mittwochs kam dann die Zusage, die Vermieter würden uns gerne kennenlernen. Und zack, da standen wir plötzlich. Vom „Wir ziehen nie zusammen“ eine Woche vorher zur ersten gemeinsamen Wohnung.

Die erste gemeinsame Wohnung – Einrichtungsideen

Letztens ist ein befreundetes Pärchen zusammengezogen. Der Freund meinte: „Solange meine Freundin Geld auf ihrem Konto hat, wird uns auch die Deko nie ausgehen“. Ich bin zwar weniger der Deko Typ, da ich Minimalismus bevorzuge, trotzdem schwirren mir schon 5836 Einrichtungsideen durch den Kopf. Und nein, mein Freund ist von so mancher nicht wirklich begeistert. Mein Kopf explodiert bald vor lauter Ideen…

Erste gemeinsame Wohnung Interior

Hygge, Skandi Chic, Industrial Chic, Boho, Minimalismus

Ein bisschen hiervon, ein bisschen davon. Und zwischendrin sollte man natürlich nicht vergessen, dass der Partner auch noch etwas zu sagen hat. Und wenn der dann bunte Farbkontraste möchte, bekomme ich ’nen Herzinfarkt. Irgendwo zwischen Farbkontrasten und keiner Farbe müssen wir uns jetzt finden. Aber ich glaube, wir sind auf einem ganz guten Weg. Auch wenn das bedeutet, dass ich kein cremefarbenes Schlafzimmer mit Rattan-Stühlen bekomme, er aber auch keine rote Wand oder bunte Bettwäsche. Momentan bin ich am Zusammenstellen von Moodboards, die Schlüsselübergabe ist leider erst nach den Pfingstferien. Die Bilder stellen aber meinen Geschmack ganz gut dar, Fotos aus der neuen Wohnung gibt es ein anderes Mal.

 


Foto Credits: Philipp Berndt, Julie Kwakavery kleinKaylee Garrett


 

3 Kommentare
  • Sandy
    Juni 12, 2019

    Wow, herzlichen glückwunsch! Wohnungssuche ist echt ein akt, habe es schon zwei mal machen müssen und hatte bisher zum glück nur glück. Bin schon sehr gespannt, wie ihr sie dann einrichten werdet :).

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    • Anja | Gründerin & Editor
      Juni 13, 2019

      Danke! Kann das Ergebnis auch gar nicht abwarten :)

  • Lisa
    Juni 15, 2019

    Herzlichen Glückwunsch! Freut mich sehr, dass es geklappt hat!

Was meinst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere