Restaurantempfehlungen, Cafés und mehr in Valencia

Wie ihr vielleicht auf Instagram (@modewahnsinn_) mitbekommen habt, waren mein Freund und ich super kurzfristig für ein paar Tage in Valencia. Warum nicht Barcelona oder Sevilla und was gibt es in Valencia zu erleben? Meine Empfehlungen und Tipps rund um die Stadt der Künste und Wissenschaft findet ihr in einem separaten Beitrag. Heute soll es aber um die schönste Nebensache der Welt gehen: Essen. Valencia hält für alle etwas bereit: Für Gourmets, Fastfood Fans, Veganer und Individualisten.

 

Allgemeine Hinweise
• Öffnungszeiten morgens: meist ab 9 Uhr • Öffnungszeiten abends: frühestens ab 18:30, eher 20:00 oder sogar später • viele Cafés etc. haben den ganzen Tag über geöffnet, andere wiederum öffnen erst abends sehr spät

Frühstücken in Valencia

Los geht es mit der wichtigsten Mahlzeit am Tag, dem Frühstück. Hier kann ich euch das Bluebell Café und das Café Dulce de Leche empfehlen, beide im Künstlerviertel Ruzafa gelegen. Designtechnisch lassen sie einem das Herz höher schlagen. Dulce de Leche ist zudem ein Traum für Schleckermäuler, da es dort traumhafte Torten, Kuchen und Gebäck gibt.

Boutique Café Dulce de Leche

In diesem Café solltet ihr morgens zur Öffnungszeit auf der Matte stehen, um einen Sitzplatz innen oder außen zu bekommen. Denn kurz danach hat sich bereits eine lange Schlange gebildeten, aber die Törtchen sehen einfach auch zu lecker aus. Zur Bestellung müsst ihr euch übrigens anstellen, denn dort wird man nicht bedient. Nach der Bestellung (es gibt komplette Frühstücksmenü oder ihr stellt euch euer Essen einfach nach Lust und Laune aus der Auslage zusammen) erhaltet ihr eine Nummer und bekommt das Essen dann an den Tisch gebracht. Wie auch in den anderen Cafés gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Veganer und Vegetarier, außerdem gibt es selbstverständlich Sojamilch. Die Quiche war wahnsinnig lecker! Wir waren nach dem Frühstück noch ein paar mal dort, um uns ein paar Törtchen mit nach Hause zu nehmen. Die American Cheesecake und der Brownie lassen euch das Wasser im Mund zusammenlaufen!

Valencia Dulce de Leche
Café Dulce de Leche Valen 
Dulce de Leche Café Valenica 
Bluebell Café Ruzafa Valencia 

Bluebell Café

Ganz in der Nähe des Dulce de Leche ist das Bluebell Café, ebenfalls geschmacklich toll eingerichtet und mit einer süßen Terrasse auf der Rückseite. Auch hier gibt es zahlreiche Optionen für Veganer und Vegetarier, statt Sojamilch findet ihr hier Reis- und Hafermilch. Außerdem gibt es frische, leckere Säfte (der Grünkohlsaft mit Apfel war sehr gut!) und allerlei „fancy“ Essen, wie zum Beispiel ein Avocadotoast mit pochiertem Ei, aber auch leckere Pancakes. Mittags könnt ihr hier außerdem noch warm essen. Wie in den meisten Cafés gibt es gratis WLAN. Ihr könnt hier übrigens auch gut zum Arbeiten und lesen herkommen, da es sehr ruhig ist.  Pluspunkt wie im Dulce de Leche: Die Bedienung konnte Englisch!

Valencia Bluebell Café 
Bluebell Café Valencia

Lunch und Abendessen

Es gibt viele kleine, schnuckelige Cafés, in denen es ein super günstiges Mittagessen gibt. Meist bekommt ihr mehrere Gänge für unter 10€, leider wird nirgends außer in den oben genannten Cafés Englisch gesprochen.

• Coffee Corner: sehr günstige, warme und leckere Gerichte. Touristen findet ihr dort vergeblich und wir sind auch nur durch Zufall darauf gestoßen.

• Ubik Café: schon alleine von der Optik ein Besuch wert. Ein Café mit integriertem Bookstore – hier gibt es ausschließlich vegetarische/vegane Gerichte. Die Mittagsmenüs sind köstlich und ebenfalls spottbillig. In Ruzafa gelegen, lassen sich hier gerne ein paar Stunden verbringen.

Valencia Ubik Café 
Ubik Café Valencia 

Café Berlin: Nach einer Empfehlung sind wir abends für ein paar Drinks dort gelandet. Eine Empfehlung kann ich allerdings nicht aussprechen. Obwohl wir eindeutig wahrgenommen wurden, hat es Ewigkeiten gedauert, bis wir bedient wurden.

Für den kleinen Hunger 

Almalibre Açai Bar

Eine veganes Café, das sich auf Açai Bowls spezialisiert hat. ihr könnt zwischen verschiedenen Größen und verschiedenen Toppings wählen. Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Achja, es gibt auch eine deftige Snacks, wie zum Beispiel köstlicher Hummus.

Almalibre Valencia Açai Bar
Açai Bar Valencia

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

1 Kommentar
  • Lisa
    Juni 20, 2018

    In den beiden Cafés und der Asai Bar war ich damals auch. Unser Hotel war auch gar nicht weit weg vom Bluebell Café, das war super :)

Was meinst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.