·

Superfood?! Maca-Pulver, Acai-Pulver und Aronia-Pulver

Bei Superfood scheiden sich inzwischen die Geister. Die Einen sagen, es bringt überhaupt nichts und es sind nur überteuerte Lebensmittel, die Anderen schwärmen davon. Bei DM gibt es seit einiger Zeit eine Zusammenarbeit mit der Marke Veganz, die vegane Produkte vertreibt. Das Maca-Pulver, das Aronia– und das Acai-Pulver habe ich für euch unter die Lupe nehmen dürfen und dabei drei leckere und einfache Rezepte kreiert.

Maca-Pulver

Maca Pulver

„Maca-Pulver ist reich an Nährstoffen, wie zum Beispiel Kalium, Calcium und Eisen und gilt als Energielieferant. Von den Ureinwohnern Südamerikas wurde die Knolle unter anderem als Aphrodisiakum und Potenz steigerndes Mittel verwendet. Die Maca-Pflanze ist ein Kressegewächs, das in den Hochlagen der peruanischen Anden wächst. Unser Maca kommt aus einer Kooperative in Peru, die lokale soziale Projekte unterstützt. Das Pulver hat einen nussigen, leicht süßlichen Geschmack mit einer schokoladigen Note. Es ist ideal im Müsli, in Smoothies oder zum Backen.“

Als ich das erste Mal meine Nase in die Verpackung steckte, zog ich sie sofort wieder raus und machte in etwa so ein Gesicht. Das Pulver riecht nämlich ziemlich bitter und irgendwie nach Erde und ich konnte mir absolut nicht vorstellen, dass es in einem Shake oder einem Smoothie schmecken sollte. Verwendet habe ich es dann in einer Bananenmilch mit Haferflocken, die einem einen super Start in den Tag ermöglicht. Ich muss aber ehrlich zugeben, auch wenn mir der Shake eigentlich gut geschmeckt hat, bin ich kein großer Fan vom Maca-Pulver. Auch im Shake schmeckt das Pulver leicht sauer und erdig und man muss einiges an Süßungsmittel hinzutun, damit der Geschmack übertönt wird.

  • 1 Banane
  • Honig / Erdnussbutter / Mandelmus
  • 2 TL Maca-Pulver
  • Zimt
  • Haferflocken
  • Milch

Die Banane, Zimt, Maca-Pulver und die Milch im Mixer zur homogenen Masse vermischen und je nach belieben Honig, Erdnusbutter oder Mandelmus als Süßungsmittel hinzugeben. Nochmals gut durchmixen und mit Haferflocken genießen.

Aronia-Pulver

Aronia-Pulver

„Die Aronia-Pflanze gehört zur Familie der Rosengewächse. Sie kommt ursprünglich aus Nordarmerika. Die fast schwarzen Aronia-Beeren werden auch Apfelbeeren genannt, weil sie aufgeschnitten aussehen wie kleine Äpfel. Die Superbeeren haben einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, insbesondere Polyphenole. Diese tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativen Stress zu schützen. Veganz Aronia-Pulver schmeckt frisch und leicht säuerlich und eignet sich für die Zubereitung von Getränken, Desserts und Kuchen aber auch für Chutneys oder Dips. „

Auch das Aronia Pulver riecht ein klein wenig säuerlich, schmeckt aber sowohl roh als auch im Shake eigentlich nach gar nichts. Hier muss man sich also keine Sorgen machen, dass einem das Pulver nicht schmecken könnte. Auch dieses Pulver habe ich in einem Shake verarbeitet, den man perfekt als Nachmittagssnack verwenden kann.

  • 3 TL Aronia-Pulver
  • 1 Tasse gefrorene Beeren
  • 200ml Naturjoghurt
  • Agavendicksaft

Die Beeren, das Pulver und das Naturjoghurt in einem Mixer zu einer homogenen Masse mixen. Anschließend je nach Geschmack mit Agavendicksaft süßen.

Acai-Pulver

Smoothie Bowl mit Acai Pulver

„Açaí-Beeren kommen aus dem Amazonasgebiet und sind dort sehr beliebt. Die kleinen Wunderbeeren werden dort schon seit Jahrhunderten verwendet. Açaí ist voller Vitamin C und reich an einfachen ungesättigten Fettsäuren. Um den Geschmack und die Nährstoffe zu erhalten, werden die Beeren für unser Pulver schonend gefriergetrocknet und anschließend gemahlen. Das Veganz Açaí-Pulver schmeckt beerig und leicht säuerlich. Das Pulver ist ideal für Smoothies, Shakes, Eiscremes und Nachspeisen.“

Açai-Pulver  riecht eigentlich nach gar nichts und ist fast schwarz. Verarbeitet habe ich ebenfalls nichts unauffälliges geschmeckt.

  • 1 Tasse gefrorene Beeren
  • 1/2 Tasse Kokosmilch / Mandelmilch
  • 1 Banane
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 Datteln
  • 1 EL Acai-Pulver

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse mixen. Anschließend mit Chiasamen, Hafercrunchy und ähnlichem verfeinern.

 

Superfood Beerensmoothie Açai
Smoothie Bowl Rezept Superfood
Bananenmilch Superfood Maca
2 Kommentare
  • Frankie
    November 14, 2016

    Danke für deinen klasse Beitrag.

    Ich bin bereits seit Längerem ein stiller Mitleser. Und heute musste mich
    mal zu Wort melden und ein „Danke“ hinterlassen.

    Mach genauso weiter, freue mich schon auf die nächsten Artikel

    • Anja
      Juni 27, 2017

      Sehr gerne! Vielen Dank für das liebe Kompliment!

Was meinst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere