Fair Fashion mit Armed Angels

Die Dürrezeit hier auf dem Blog ist vorbei, die Prüfungen sind geschafft. Obwohl man keine Zeit für gar nichts hatte, hat sich in dieser Zeit viel in mir verändert. Deshalb werdet ihr bestimmt umso verblüffter sein, dass ich heute eine Fair Fashion Marke vorstellen möchte. Viele sind immer noch sehr voreingenommen, wenn man an „Fair Fashion“ denkt. Doch gerade Marken wie Armed Angels zeigen einem, dass fair nicht nur bedeuten muss, Rastazöpfe und Aladinhosen zu tragen.

Armed Angels – Faire Mode, die gut aussieht

Die Marke ist meiner Meinung nach perfekt für „Fair Fashion Anfänger“, die sich vielleicht Schritt für Schritt an diese doch sehr komplexe Thematik heranwagen möchten. So wie ich eben. Und bevor der typische Aufschrei kommt, dass faire Mode einfach viel zu teuer sei, zeigt die Kölner Marke, dass es gar nicht so teuer sein muss. Vielleicht investiert man eben nicht in das fünfte 10€ T-Shirt, stattdessen in dieses gestreifte Exemplar mit roter Stickerei.

Für was steht Armed Angels und für wen ist die Marke?

„Das Label richtet sich mit seinen Kollektionen zum einen an Menschen, die einen nachhaltigen Lifestyle pflegen, der sich auch in der Garderobe widerspiegeln soll.“

Besonders freue ich mich, dass der Onlineshop von Peek&Cloppenburg ebenfalls die Marke führt und somit zum Durchsetzen und zur Verbreitung von fairer Mode beiträgt. Ich habe mich direkt in 4 Stücke verliebt, die ich mir sofort kaufen würde, wenn ich nicht schon genug hätte.

Gestreiftes T-Shirt

Ihr wisst, dass ich bei gestreiften Shirts sofort schwach werde, vor allem wenn sie so eine süße Stickerei haben wie das Exemplar oben in der Collage.

Hosenrock

Den Hosenrock links oben finde ich aber mindestens genauso cool und für mich ist es einfach das perfekte Kleidungsstück. Ich trage so ungern Röcke aus Bequemlichkeit, finde sie aber viel schöner. Also ist ein Hosenrock der beste Mittelweg.

Kleid

Kann ich mir zu Sneakers super vorstellen, so in etwa wie in diesem Look. Ist übrigens gerade im Sale!

Kennt ihr die Marke und was ist eure Einstellung zu fairer Mode?

Fair Fashion Armed Angels
Transparenz
Dieser Beitrag ist in liebevoller Zusammenarbeit mit Peek & Cloppenburg entstanden. Mehr zum Thema Transparenz findet ihr im Menü unter dem Punkt „Transparenz“.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare
  • Lisa
    Juni 11, 2018

    Das Kleid ist wirklich hübsch! Und noch schöner, dass es sich dabei um Fair Fashion handelt :)

  • Laura
    Juni 12, 2018

    Ich finde fair Fashion ist ein wichtiges Thema. Wir leben in einer absoluten Konsumwelt und kaufen uns Dinge, ohne weiter darüber nachzudenken. Fair Fashion ist da ein Schritt in die richtige Richtung! Deine ausgesuchten Kleidungsstücke finde ich wirklich richtig schön, gerade der Hosenrock ist echt toll!
    Viele Grüße,
    Laura

Was meinst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere