Interior

Moving #1 – Die erste gemeinsame Wohnung

Moving #1 – Die erste gemeinsame Wohnung

Vielleicht habt ihr es ja in den sozialen Medien mitbekommen. Mein Freund und ich ziehen zusammen. Zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt – ich Hals über Kopf im Referendariat , er hat gerade eine neue Stelle angefangen. Aber noch länger warten, wann wäre denn dann der richtige Zeitpunkt gekommen? Unsere erste gemeinsame Wohnung und ich möchte euch ein bisschen mitnehmen: Von Startschwierigkeiten und schönen Momenten berichten, über Zeitprobleme und hitzige Diskussionen über die Einrichtung sprechen. Ich hoffe, ihr seid dabei und interessiert euch für mehr Interieur-Content!

Französischer Flair: Unser Appartement in Nizza

Französischer Flair: Unser Appartement in Nizza

Kaum zu glauben, dass unser Nizza-Urlaub bereits über einen Monat zurückliegt. Neben einem Travel Guide habe ich euch bereits ein paar tolle Restaurantempfehlungen gegeben und heute folgt unser Appartement in Nizza. Ich hatte mich bereits während unserer Suche nach einer geeigneten Unterkunft in die Altbau-Wohnung verliebt und konnte es gar nicht abwarten, endlich anzukommen. Gefunden und gebucht haben wir die Wohnung wie immer über FeWo.

Süße Träume mit meiner Matratze von Emma

Süße Träume mit meiner Matratze von Emma

Wer 8 Stunden pro Tag schläft, verbringt fast 33% seines gesamten Lebens im Bett. Also eigentlich ein Drittel und das ist doch schon ein ganz ordentlicher Anteil. Demnach sollten wir wirklich darauf schauen, worauf wir unseren Rücken und die empfindliche Wirbelsäule betten, doch oftmals bekommt man beinahe einen Herzinfarkt, wenn man das örtliche Bettengeschäft aufsucht und als Student kurz mal 1000€ für eine (!) hochwertige Matratze hinblättern soll..

Shoppingtipp: Weihnachtsdeko

Shoppingtipp: Weihnachtsdeko

Beim letzten Gewinnspiel habe ich euch gefragt, welche Posts ihr euch in nächster Zeit wünscht. Mehrmals kam dabei die Anfrage nach Tipps zur Weihnachtsdeko. Um ganz ehrlich zu sein, habe ich mich kurz schwer getan, denn meine Wohnung selbst gibt nicht besonders viel Platz her, um irgendetwas aufwändig zu dekorieren. Weder an Weihnachten, noch Ostern oder sonstigen Anlässen sieht meine Wohnung besonders geschmückt aus.

Geshoppt: Neue Dekoartikel für zuhause

Geshoppt: Neue Dekoartikel für zuhause

Eine meiner Leidenschaften neben Mode und Beauty? Das ist es neben dem Kochen ganz klar der Bereich Interior. Obwohl ich mich in meiner Studentenzeit sowohl wohnungs- als auch budgettechnisch natürlich kaum richtig ausleben kann (Himmel, wieso müssen schöne Nachttischlampen so teuer sein?), gibt es nichts Entspannenderes, als Online und Offline nach Einrichtungsgegenständen und Dekoartikeln zu schauen.

(Kosmetik-) Aufbewahrung aus Acryl

(Kosmetik-) Aufbewahrung aus Acryl

Die praktischste, schönste und somit beste Möglichkeit, Nagellacke, Lippenstifte und sonstige Make-Up Produkte aufzubewahren, ist meiner Meinung nach in Acryl-Boxen. Die (Kosmetik-) Aufbewahrung aus Acryl schafft es, Produkte zu ordnen, aufzuräumen und trotzdem hübsch auszusehen. Das Sortiment und Angebot bei solchen Gegenständen ist riesig und preislich gibt es sie von günstig bis teuer…