Sanfte Körperpeelings mit Glykolsäure

Während ich im Gesicht schon lange von mechanischen Peelings – also solchen mit Peelingkörnern – abgekommen bin (zu reizend!), durfte mein restlicher Körper weiterhin mit solchen irritierenden Produkten vorlieb nehmen. Darüber dass die Peelingkörner für meinen Körper ebenso irritierend sind, habe ich hinweggesehen. Tatsache ist: Mechanische Peelings sind immer irritierend, egal für Körper oder Gesicht. Wusstet ihr, dass ihr durch die Körner winzige Verletzungen eurer Haut zufügt?

Neben dem irritierenden Faktor spielt natürlich auch die liebe Umwelt eine Rolle, denn viele Peelingkörner bestehen aus Mikroplastik. Aber darum soll es gar nicht gehen. Wie kann man als seinen Körper sanft und effektiv peelen? Mit Glykolsäure, einer Fruchtsäure, die auch unter dem Begriff AHA bekannt ist.

AHA entfernt abgestorbene Hautzellen und wirkt vorzeitiger Hautalterung, Sonnenschäden und Hyperpigmentierung entgegen. Gleichzeitig hilft sie, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Die Säure hilft bei Akne, fahler und trockener Haut, Verhornungen und vielem mehr. Durch die kalte Heizungsluft im Winter wird meine Haut immer in Mitleidenschaft gezogen und jetzt, wenn es wärmer wird und man mehr Haut zeigen könnte, sieht sie einfach nur fahl, bleich und trocken aus. Da hilft auch ständiges Cremen mit „normalen“ Bodylotions nichts. 

Sanfte Körperpeelings mit Glykolsäure

Ich habe die beiden AHA Peelings von Dermasence und Aesthetico miteinander verglichen, das eine Produkt auf die linke Körperhälfte und das andere auf die rechte Körperhälfte aufgetragen. Ich habe sie aus zwei Gründen bewusst nicht im Gesicht angewendet (obwohl für Körper UND Gesicht ausgeschrieben):

  1. Beide Produkte sind (leider) parfümiert und somit nicht völlig reizfrei.
  2. Die AHA Konzentration beträgt bei beiden Produkten 10%, was sehr stark ist. Ich hatte bisher nur 2% Säuren in Verwendung und möchte die Konzentration erst langsam steigern – nicht so radikal.
AQUA, GLYCOLIC ACID, OCTYLDODECANOL, SODIUM HYDROXIDE, UREA, GLYCERYL STEARATE, DICAPRYLYL ETHER, GLYCERIN, PEG-100 STEARATE, CYCLOMETHICONE, CETEARYL ALCOHOL, DIMETHICONE, XANTHAN GUM, PHENOXYETHANOL, BENZOIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, OLIBANUM OIL, PARFUM, HYALURONIC ACID
AQUA, GLYCOLIC ACID, OCTYLDODECANOL, UREA, SODIUM GLYCOLATE, GLYCERYL
STEARATE, DIETHYLHEXYLCYCLOHEXANE, GLYCERIN, PEG-100 STEARATE, CYCLOMETHICONE, CETEARYL ALCOHOL, DIMETHICONE, PHENOXYETHANOL, BENZOIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, XANTHAN GUM, PARFUM

Aesthetico Body & Face Lotion

Für ca. 35€ bekommt ihr 200ml – damit ist das Produkt über 10€ teurer als der Konkurrent von Dermasence. Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich kaum, im Vergleich zum Konkurrenten enthält es allerdings mehr Urea, nämlich 4% (Dermasence 3%). Das Produkt ist cremig wie eine Lotion, lässt sich gut verteilen und zieht zügig ein. Ich spüre ein ganz leichtes prickeln, aber wirklich nur minimal. Die Parfümierung ist deutlich wahrzunehmen, stört mich am Körper aber nicht zu sehr. Einziges Manko (neben der Parfümierung), was ich auch beim Konkurrenzprodukt zu kritisieren habe: Es hinterlässt ein sehr klebriges Hautgefühl.

Ergebnis nach mehreren Wochen Anwendung:

Wichtig ist: Eine sichtbare Wirkung gibt es bei AHA Produkten erst nach ein paar Wochen. Also habt Geduld. Nach dieser Zeit sieht meine Haut schon nicht mehr so fahl aus, sie fühlt sich praller und straffer an und „strahlt“ irgendwie mehr. Zudem verzichte ich auf Mikroplastik und reize meinen Körper nicht durch mechanische Peelings.

Doch was macht das Konkurrenzprodukt?

AHA Körperpeelings mit Glykolsäure 
AHA Körperpeelings mit Glykolsäure AHA

Dermasence AHA Body & Face Lotion

200ml kosten ca. 25€ (z.B. hier auf Amazon), somit ist das Produkt deutlich günstiger. Es enthält 3% Urea, ansonsten sind die Inhaltsstoffe wie oben bereits erwähnt nahezu identisch. Auftrag, Tragegefühl und Parfümierung – im Prinzip sind die beiden Produkte wirklich identisch. Wie ist die Wirkung? Exakt gleich.

Körperpeelings mit Glykolsäure – welches Produkt ist besser?

Ich ziehe Dermasence vor. Die Marke ist mir sympathisch, schon alleine weil ich die Sonnenschutzprodukte mag (ich weiß, ein bisschen unfair). Da die Wirkung aber gleich ist, würde ich es nicht einsehen, 10€ mehr für das Produkt von Aesthetico zu zahlen.

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leser...
Da ich gerade in der Examensvorbereitung stecke, ist es hier etwas ruhiger. Aber keine Sorge, ich komme wieder. Folge mir doch solange auf Instagram (@modewahnsinn_), um auf dem Laufenden zu bleiben!
We respect your privacy. Your information is safe and will never be shared.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×
WordPress Popup Plugin