·

Aufgebraucht #19 – P2 Augenbrauenstift, Medizinische Kosmetik & mehr

Werbung da sichtbare Marken (unbeauftragt).

Findet ihr nicht, dass es sich unheimlich befreiend anfühlt, wenn man endlich mal wieder ein Produkt aufgebraucht hat und die Sammlung reduziert wird? Als Minimalistin bekomme ich regelrecht Beklemmungen, wenn ich in meinen Beauty-Schrank schaue und sehe, wie viele Produkte sich über die letzten Jahre als Bloggerin angesammelt haben. Langsam aber sicher, wird es weniger. Und wie auch in meiner Declutter-Serie versuche ich, so gut wie keine Produkte nachzukaufen. Im aktuellen Aufgebraucht-Beitrag geht es um den P2 Augenbrauenstift, einiges an dekorativer Kosmetik sowie ein paar Pflegeprodukte.

P2 Augenbrauenstift & Ardell Brauenpomade

Früher mochte ich den P2 Augenbrauenstift ganz gerne, inzwischen war er mir viel zu kräftig, irgendwie etwas wachsig und zu dunkel. Man konnte kaum präzise damit umgehen und die Augenbrauen sahen schnell aus wie Balken. Die Marke ist leider kaum noch zu bekommen, ansonsten würde meine Kaufempfehlung ganz klar mit „Nein“ ausfallen. Die Pomade von Ardell ist leider extrem schnell eingetrocknet und war dann nicht mehr nutzbar. Sehr schade, wobei ich sowieso mehr der Typ bin, der einen Stift verwendet.

Aufgebrauchte Beautyprodukte P2 Augenbrauenstift 
Medizinische Hautpflege von Sebamed

Essence „The False lashes Mascara“ & Nude by Nature Perfecting Concealer

Soweit ich weiß ist die Mascara ebenfalls nicht mehr erhältlich, daher ist auch hier eine Review nicht nötig. Hat sowieso nichts besonderes getan. Der Concealer von Nude by Nature gefiel mir ganz gut (Farbton Shell Beige). Er war sehr feuchtigkeitsspendend, hat auch ohne Setting nicht gecreased. Er hat eine sehr leichte Deckkraft, kann es demnach mit stärkeren Augenringen nicht aufnehmen.

Produkte von Sebamed

Das Anti Haarverlust Shampoo erinnert vom Geruch an Nivea Produkte, hat meinen Haarverlust jedoch nicht in den Griff bekommen. Auf der Packung wird jedoch auch darauf hingewiesen, dass das Produkt für genetisch bedingten Haarausfall ist, wodurch ich sowieso nicht die Zielgruppe bin. Die Duschcreme mit Mizellenkomplex hatte ebenfalls einen Niveageruch, weiter überzeugen konnte sie jedoch nicht. Angeblich für empfindliche Haut, hat sie meine Haut extrem ausgetrocknet. Mir hat auch ein bisschen der „Spaß“ am Produkt gefehlt. Das Produkt ist aber nach meiner Recherche ebenfalls nicht mehr erhältlich.

Aufgebrauchte Gesichtspflege Neutrogena und Kokosöl

Neutrogena Hydro Boost Mizellenwasser und Méthode Jeanne Piaubert Hydra Lagon Körperpflege

Das Mizellenwasser von Neutrogena wird als günstigere Alternative zum Produkt von Bioderma gehandelt und gefällt mir ganz gut. Es ist reizarm, jedoch parfümiert. Ich bleibe (aus Bequemlichkeit) bei Bioderma, obwohl ich euch das Produkt von Neutrogena definitiv empfehlen kann! Von Méthode Jeanne Piaubert  (was für ein Name) erhielt ich irgendwann das Hydra Lagon als Sample – ein 2-Phasen-Feuchtigkeitsspray mit Kokosduft. Es war perfekt im Sommer, der Duft war himmlisch. Je nachdem wo man online nach dem Produkt schaut, zahlt man um die 40€. Also meiner Meinung nach sehr viel! Es ist nur online erhältlich und da meiner Meinung auch nicht ganz einfach. Der Duft war toll, die Sprayfunktion auch, aber ich würde nie 40€ für ein Körperspray ausgeben. Daher keine Empfehlung.

Aqua, Glycerin, Glycereth-26, Sodium Hyaluronate, Panthenol, Olea Europaea Leaf Extract, Magnesium Aspartate, Zinc Gluconate, Copper Gluconate, Polysorbate 20, Citric Acid, Sodium Benzoate, Phenoxyethanol, Parfum.

Aufgebrauchte Produkte Tetesept Bad

Tetesept Badezusätze

Badezusätze von Tetesept finde ich toll – jedoch nur die, die in Glasflaschen kommen und nicht einzeln verpackt sind (Stichwort Nachhaltigkeit und Zero Waste!). „Ruhe finden“ duftete nach Wasserlilie, frisch aber trotzdem sehr entspannend. „Abschalten“ roch nach Bergkräutern und hatte den typischen „Latschenkiefern“ Duft. Wer also in die Berge abtauchen möchte, sollte sich „Ruhe finden“ genauer anschauen. Große Empfehlung!

Fazit

Wie ihr seht, ist wieder einiges leer geworden (der nächste Beitrag wartet schon, ich habe eine ganze Kiste voll aufgebrauchter Produkte herumstehen…). Die meisten Produkte waren dieses Mal keine Must-Haves und das ist auch in Ordnung. So bewahre ich euch vielleicht vor dem ein oder anderen Fehlkauf!

» Weitere Aufgebraucht-Beiträge

 

 

 

Keine Kommentare

Was meinst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere