All Posts By Anja

Outfit: So geht der Fransenlook!

Dieser Fransenlook ist mit Sicherheit der letzte sommerliche Look in diesem Jahr. Nachdem es jetzt wochenlang kein Outfit gab – ich hatte einfach keine Motivation – habe ich es endlich geschafft, den Look hochzuladen. Eines meiner liebsten Kleidungsstücke, bzw. Accessoires waren meine Fransenjeans und meine Fransentasche. Zusammen habe ich beides zu einem modernen Fransenlook kombiniert. Das Ergebnis seht ihr unten. Wie gefällt euch das Outfit?

Bildbearbeitung für den Blog – Programme, Tipps & mehr

Bevor ich demnächst den versprochenen Beitrag zu meiner eigenen Bildbearbeitung veröffentliche, soll es heute allgemein um Bildbearbeitung für den Blog gehen. Welche Programme gibt es, was nutze ich und für wen ist was zu empfehlen? Fotos sind DAS Aushängeschild des Blogs und jeder Blogger hat (hoffentlich) einen gewissen Anspruch an die Bilder. Gerade bei schlechten Lichtverhältnissen, Grafiken oder einfach nur zum Aufbessern der Fotos ist Bildbearbeitung sehr wichtig.

Gesichtsöle für raue Herbsttage: Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate

Wenn die Tage wieder kürzer und kälter werden, der Wind rauer wird und die Haut trockener, benötigt sie reichhaltigere Pflege als im Sommer. Ein Gesichtsöl, das ich euch schon lange vorstellen wollte, ist das Kiehl’s Midnight Recovery Concentrate. Obwohl es einige reizende Duftstoffe enthält, wollte ich euch eine Review nicht vorenthalten, da es mich ansonsten mehr als überzeugt hat. In absehbarer Zeit werde ich euch eine reizarme Alternative in Sachen Gesichtsöl vorstellen, welche ebenfalls perfekt für die kälteren Tage ist.

Liebling des Monats: Kleine Geldbörse

Als Frau hat man oft zahlreiche Karten. Payback, die ein oder andere Kundenkarte eines Modeshops und vieles mehr. Das wiederum erfordert einen entsprechend großen Geldbeutel. Da Frau ja sowieso immer den ganzen Hausrat in der Tasche mitschleppt, passt da auch problemlos der Totschläger an Geldbeutel hinein. Was aber, wenn man nur mit einer kleinen Tasche unterwegs ist? Da schafft eine kleine Geldbörse für diese besonderen Tage abhilfe – die schönsten seht ihr im heutigen Beitrag.

Gelesen im September: Dark Elements und mehr…

Im August viel meine Leseliste deutlich geringer aus, da ich mit meiner Abschlussarbeit beschäftigt war. Im September hatte ich jedoch endlich wieder mehr Zeit und habe so einiges verschlungen. Diesen Monat waren es sechs Bücher, was mich auf eine Gesamtzahl von 57 Büchern im bisherigen Jahr bringt. Insgeheim hoffe ich ja, die 100 zu knacken, aber das wird wahrscheinlich schwer. Mit den restlichen Büchern aus der Dark Elements Reihe und den letzten beiden Exemplaren von Tahere Mafi konnte ich endlich zwei Buchreihen beenden.